Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sturm und Regen: Clubmeisterschaften der Altersklassen eine harte Prüfung

Sturm und Regen: Clubmeisterschaften der Altersklassen eine harte Prüfung

Die Medaillengewinner (v. l.): Michael Kruse, Wolfgang Hinsch, Till Beye-Fengefisch, Florian Riedel, Justin Wiehl, Kian König, Alexander Riedel, Nina Gebers, Michael Krüger, Myong Ok-Timcke, Krystian Hansen, Dr. Nikolaus Töpfner, Dr. Erich Küffer, Jan Peters. Es fehlt Margitta Baras

Der erste Titel auf Treudelberg, ein Hole-in-one und seine nach seiner Aussage zweite Brutto-Rede überhaupt - für Justin Wiehl war es ein perfektes Wochenende. Der 17-Jährige aus den Blue Boys war der jüngste Meister bei den Clubmeisterschaften in den Altersklassen, Präsident Michael Krüger mit 65 der älteste.

65 Treudelberger, davon neun Damen in den AK 50, spielten in fünf Altersklassen und unter teils widrigsten Wetterbedingungen um die Titel. Bis Meldeschluss am Donnerstag schien es so, als würden erstmals seit Jahren auch wieder Medaillen in der AK 65 der Damen vergeben, dann musste Spielführer Knut Baras allerdings die Konkurrenz streichen: Sechs der acht ehemals gemeldeten Damen  hatten ihre Teilnahme kurzfristig storniert. Bei den Mädchen und den Damen der AK 30 hatte keine Spielerin gemeldet.

AK Jungen: Nach drei Runden und 54 Löchern gingen Justin Wiehl, dem am Samstag auf der Bahn A8 ein Hole-in-one gelungen war, und Florian Riedel schlaggleich vom Grün der B9 und mussten zum Stechen zurück an den Abschlag der B9. Mit einem aus einem Meter Entfernung verwandelten Birdie entschied Justin Wiehl den Titelkampf für sich, Florian Riedel verfehlte mit seinem langen Birdie-Putt das Loch um Zentimeter und spielte Par. Dritter wurde Kian König.

Die Ergebnisse

1. Justin Wiehl 221 Schläge (5 über Par)
2. Florian Riedel 221 (+5)
3. Kian König 232 (+16)

AK 30 Herren: Die Mitfavoriten Marc Ellis und Marcel Czack traten bei den zeitgleich stattfindenden Hamburger Meisterschaften an. Den Titel gewann Michael Kruse, der am Sonntag einen Rückstand von fünf Schlägen auf die Spitze aufholte und sich nach seinem Rücktritt aus den Blue Boys künftig allein auf die Altersklasse 30 konzentrieren will. Alexander Riedel und Krystian Hansen (geb. Perkowski) landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Die Ergebnisse

1. Michael Kruse 158 Schläge (14 über Par)
2. Alexander Riedel 161 (+17)
3. Krystian Hansen 162 (+18)

AK 50 Damen: Nina Gebers und Myong Ok-Timcke lieferten sich bis zum letzten Loch ein enges Match, Nina Gebers gewann schließlich mit einem Schlag Vorsprung. Dritte wurde Margitta Baras, die sich am Wochenende unterspielte und mit ihrem neuen Handicap von 9,8 erstmals in den Single-Bereich vorstieß. Wegen des schlechten Wetters blieb ihr der obligatorische Sprung in den Teich vor der Clubterrasse erspart - aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben.

Die Ergebnisse

1. Nina Gebers 154 Schläge (8 über Par)
2. Myong Ok-Timcke 155 (+9)
3. Margitta Baras 173 (+27)

AK 50 Herren: Dr. Erich Küffer notierte mit 157 Schlägen das beste Ergebnis aller Herren, spielte am Sonntag eine überragende 76er-Runde und gewann den Titel überlegen. Auf Platz zwei und drei landeten schlaggleich Dr. Nikolaus Töpfner und Jan Peters.

Die Ergebnisse

1. Dr. Erich Küffer 157 Schläge (13 über Par)
2. Dr. Nikolaus Töpfner 174 (+30)
3. Jan Peters 174 (+30)

AK 65 Herren: Michael Krüger gewann in seinem ersten Jahr bei den AK 65 gleich den Titel, Wolfgang Hinsch hatte das Pech, wegen eines nicht zurückversetzten und dann gespielten Balles auf dem Grün zwei Strafschläge zu kassieren, und wurde mit einem Schlag Rückstand Vizemeister. Bei der Siegerehrung erklärte Michael Krüger seinen Kontrahenten zum „moralischen Sieger“. Dritter: Till Beye-Fengefisch.

Die Ergebnisse

1. Michael Krüger 176 (+32)
2. Wolfgang Hinsch 176 (+32)
3. Till Beye-Fengefisch 179 (+35)

Zurück

Copyright 2022 Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg e.V.. All Rights Reserved.