Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Jan Nebe Fünfter bei den Deutschen Meisterschaften der Amateure

Jan Nebe Fünfter bei den Deutschen Meisterschaften der Amateure

Jan Nebe am Abschlag. In München verbesserte er sein Handicap an den vier Tagen um 1,5 Punkte
Jan Nebe am Abschlag. In München verbesserte er sein Handicap an den vier Tagen um 1,5 Punkte

Großer Auftritt von Jan Nebe bei den Deutschen Meisterschaften der Amateure auf der Anlage des GC München Valley: Der 19-Jährige Spitzenspieler der Treudelberger Zweitliga-Herren dringt überraschend in die nationale Spitze vor und wird Fünfter.

Nebe hatte sich als 66. der DGV-Rangliste ganz knapp für die Titelkämpfe qualifiziert und spielte sich schon am ersten Tag ins Spitzenfeld. Mit einer 69er-Runde (13 Par, vier Birdies, ein Bogey) war er nach 18 Löchern geteilter Zehnter. Mit ebenfalls 69 Schlägen (wieder 13 Par, vier Birdies, ein Bogey) verbesserte er sich an Tag zwei auf den geteilten dritten Rang (6 unter Par).

Die dritte Runde, die am Samstag wegen eines Gewitters abgebrochen werden musste und am Sonntagmorgen fortgesetzt wurde, beendete Nebe nach einer konstant guten Leistung (1 Par, 5 Birdies, je 1 Bogey und Doppelbogey) mit 70 Schlägen. Gesamtergebnis: 208 Schläge, 8 unter Par. Ein noch besseres Ergebnis verspielte er an Bahn acht mit seinem einzigen Doppelbogey während des Turniers.

Die vierte Runde wurde ersatzlos gestrichen. Neuer Meister wurde der Frankfurter Malte von Blankenfeld mit einem Gesamtergebnis von 12 unter Par. 

Überragend: Jan Nebe reiste von den Meisterschaften als bester Spieler aus dem Bereich des Hamburger Golfverbandes nach Hause. Und: Er verbesserte sein Handicap an den vier Tagen von + 1,9 auf + 3,4.

Der Platz des GC München Valley gilt als extrem schwer. Zum Vergleich: Während Jan Nebe vor Beginn der Meisterschaften mit einer Spielvorgabe von -4 in Treudelberg gestartet wäre (für 36 Nettopunkte hätte er also nur 68 Schläge auf dem Par-72-Platz spielen dürfen), profitierte er in München von einer Spielvorgabe von +3 .

Starker Fünfter bei den Deutschen Meisterschaften: Jan Nebe
Starker Fünfter bei den Deutschen Meisterschaften: Jan Nebe

Zurück

Copyright 2020 Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg e.V.. All Rights Reserved.