Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Generation-Cup am 17.05.2014

Generation-Cup am 17.05.2014

Da sagt doch mal einer, Golf sei nur etwas für ältere Herrschaften! Dies ist - wie fast alle Vorurteile - gründlich falsch. Der Treudelberger Nachwuchs hat wieder einmal bewiesen, dass man mit Golf gar nicht früh genug beginnen kann. Ein Turnier mit langer Tradition ist der Generation-Cup, bei dem sich zum Chapman-Vierer Partner zusammen finden, die einen Altersunterschied von mindestens 20 Jahren nachweisen müssen. Obwohl das nicht unbedingt Eltern mit Kindern oder Großeltern mit Enkeln sein mussten, gelingt dieses fröhliche Turnier schnell zum Familientreffen, weil sich hierfür außerhalb der Familie zumeist Freunde verabreden.

Dass die Alten gut spielen - das haben sie immer wieder bewiesen. Aber dass auch die Jungen, die nicht viel größer sind als die Golftasche, schon so gut spielen - das ist immer wieder die große Überraschung. Da kam es schnell vor, dass die Kleinen die Großen ausgedrivt hatten. So war es auch am dritten Mai-Sonnabend.

Alles hatte gepasst, als die ersten Flights von insgesamt 72 Teilnehmern um 9 Uhr auf die Runde gingen. Zarte Wölkchen zierten den blauen Himmel, es war sommerlich warm, kaum Wind. Die Eltern hatten als Halbzeit-Verpflegung unter dem Zelt auf dem Weg zum C-Platz im Übermaß Kuchen serviert und pünktlich um 14 Uhr wehte der verlockende Duft vom Grill über die reservierten Tische auf der Terrasse und machte ordentlich Appetit auf herzhafte Bratwurst vom Wild, Schweinesteaks oder zarten Fisch mit bunten Salaten. Niemand musste warten, wer vom Grün kam, hatte gleich den Teller voll.

Unser Spielführer Wolf-Dieter Loff und Reinhard Breuell, der sich seit mehr als einem Jahr mit großem Eifer um den Nachwuchs kümmert, kamen mit strahlenden Gesichtern zur Siegerehrung und freuten sich über einen außerordentlich gelungenen Golftag. Denn wo gibt es noch einen Sport, den Generationen mit großem Respekt und Spaß zusammen betreiben können. Da kam schon mal eine Altersdifferenz von 64 Jahren zusammen - wie bei Horst Reichelt (77) und seinem Enkel Simon (13).

Gespielt wurde in 3 Klassen. In der Nettoklasse A siegten William Kopplow und Holger Möller mit 44 Punkten, gefolgt von Luca Benedict Fischer und Ines Hagen-Kutter nach Stechen mit ebenfalls 44 Punkten und Tom und Michael Schmanns mit 41 Punkten. In der Klasse B siegten Constantin und Christian Kopplow mit 44 Punkten gefolgt von Reinhard Breuell und Jonas Scholl mit 41 Punkten und Sabine Halden mit Dr. Frank-Olaf Lübbe mit 40 Punkten. In der Klasse C siegten Benedikt und Stephan Fester mit 46 Punkten gefolgt von Oliver und Bennet Poppelbaum mit 45 Punkten und Horst Nikol mit Angelika Scheffel mit 38 Punkten.

Die Bruttoliste führten Bärbel und Marc Nikol mit 32 Punkten an. Einen Sonderpreis für 3 Birdies gab es für Henning Meybohm und seine Enkelin Milena Filogamo.

Horst Münch

Zurück

Copyright 2022 Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg e.V.. All Rights Reserved.