Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Der 19. Men’s Day! Was für ein großartiges und unvergessliches Event!

Der 19. Men’s Day! Was für ein großartiges und unvergessliches Event!

Impressionen vom Platz
Impressionen vom Platz

Der ganz große Preis wurde auch diesmal nicht abgeräumt: Die AMG-Mercedes A-Klasse blieb auch dieses Jahr der leider nicht erfüllte Traum aller Mitspieler. Keinem der 130 Teilnehmer gelang bei wechselhaftem Wetter mit Regen, Wind und Sonne an Loch A8 das Hole-in-one zum Gewinn des ausgelobten Luxusautos.

Der 19. Men’s Day auf Treudelberg war aber dennoch nicht nur für Hauptsponsor Ulf Jungjohann von Nord-Ostsee Automobile „der bisher schönste Golftag des Jahres“.

Die Registrierung der Teilnehmer vor Ort übernahm das Team der Golfrezeption. Als Begrüßung gab es diesmal einen Logoball, Tees der Fahrschule Wetjen und einen 50,- € Gutschein für die Fahrschule. Ausserdem verschiedene Päckchen Nüsse von Freshnut.

Gestartet wurde um 10 Uhr von Tee A1 und B1. Dort wurden bereits die ersten Getränke, Obst und Leckereien für die Runde ausgegeben. Das Service-Team bestehend aus Ingeborg Quiel-Roggensack, Adriane Robel, Marga Winkler, Anneliese Schmidt- Wiemker, Corinna Herrmann und Bettina Arleth sorgte den ganzen Tag für das Wohlbefinden der Teilnehmer.

Sensationell war auch die von Clounys gesponserte Halfway-Verpflegung. Für jeden war hier etwas Leckeres dabei, und alle Teilnehmer waren von der Auswahl und Qualität der Produkte begeistert.

Alles in allem wieder ein absolut hochwertiges Turnier mit Rundumversorgung ­– Tee-Geschenken, Getränken, Obst und Süßigkeiten aus dem mobilen Catering-Cart während des über fünfeinhalbstündigen Zweier-Scrambles, Halfway-Mittagessen, Kaffeespezialitäten, einem kühlen Bier direkt an Loch 18, einer Abendveranstaltung mit bayrischem Buffet inklusive freier Getränke und Verlosung einer zweiwöchigen Teneriffa-Reise. Cheforganisator Hans-Werner Arleth und seinem Team wurde mit langanhaltendem Beifall und „standing ovations“ von den Teilnehmern dafür gedankt.

Die Vorbereitungen liefen seit einem Jahr, dazu die permanente Sponsorensuche - jedes Detail muss bei solch einem Event stimmen. Als um 10 Uhr endlich der erste Ball flog, konnte Hans-Werner Arleth aufatmen, nach der Übergabe des letzten Preises um 22 Uhr befreit durchatmen. Sein Fazit: „Ich bin erleichtert. Diesmal hat so ziemlich alles funktioniert. Ganz perfekt ist es natürlich nie, aber auch ich lerne immer noch dazu.“

Der Chef-Organisator startete kurz nach 19 Uhr mit der Siegerehrung. Sein Dank galt dem Team von Julia Smailes von der Golfrezeption, der Bankettabteilung mit Frau Peters und der stellvertretenden. Hoteldirektorin Frau Gabriele Bals, Herrn Busch und seinem Greenkeeperteam, dem Service-Team und seinem Organisationsteam, bestehend aus Christoph Danker, Bruno Meißner, Klaus Schmidt und Peter Vögelein. Danke auch an Hendrik Danker, der den ganzen Tag auf dem Platz unterwegs war und die Bilder des Tages geschossen hat.

In Zusammenarbeit mit Zanzibar, unseren „Gin-Weltmeistern“, wurde in diesem Jahr eine auf 100 Flaschen limitierte „Men`s Day Kreation“ gebrannt. Wir konnten Yuka Suzuki und Hauke Günther, die Gesichter von Zanzibar begrüßen und den Anwesenden die Erfolgsgeschichte und die Idee mit dem Men`s Day-Gin erzählen.

Es wurden die ersten 4 Plätze in der Bruttoklasse, die Plätze 1.-5. in 4 Nettoklassen und 4 Sonderwettbewerbe ausgespielt: Die Sieger:

Bruttosieger

1. Platz: Sean Wolinsky und Tim Lichtenberg 46 Bruttopunkte
2. Platz: Jan Phillip Nebe und Dr. Jens Herzbach 46 Bruttopunkte
3. Platz: Nick Nelleßen und Krystian Hansen 44 Bruttopunkte
4. Platz: Alexander Riedel und Florian Riedel 42 Bruttopunkte

Nettoklasse A

1. Platz: Karl-Jakob Rhensius und Constantin Kopplow 49 Nettopunkte
2. Platz: Carsten Schmidt und Nils-Felix Neumann 49 Nettopunkte
3. Platz: Yves Oelke und Nils-Michael Gade 48 Nettopunkte
4. Platz: Martin Göldenitz und Graeme Notman 48 Nettopunkte
5. Platz: Christian Tuchtfeldt und Jörg Fenner 47 Nettopunkte

Nettoklasse B

1. Platz: Walter Hohn und Kay Arnold 51 Nettopunkte
2. Platz: Ferdinand Brüger und Felix Weiss 51 Nettopunkte
3. Platz: Uwe von Böhl und Christian Schommers 51 Nettopunkte
4. Platz: Christian Kopplow und William Kopplow 50 Nettopunkte
5. Platz: Frank Heimbüchel und Frank von Fintel 47 Nettopunkte

Nettoklasse C

1. Platz: Nick Nouschirvan und Philip Mittermeier 55 Nettopunkte
2. Platz: Matthias Lutze und Thorsten Fülle 54 Nettopunkte
3. Platz: Peter Vögelein und Christoph Danker 49 Nettopunkte
4. Platz: Holger Haun und Joachim F. Kutter 48 Nettopunkte
5. Platz: Dean Dutschmann und Justus Kolberg 47 Nettopunkte

Nettoklasse D

1. Platz: Frank Phillip Wilhelm und Dennis Krogmann 55 Nettopunkte
2. Platz: Matthias Müller und Jens Robel 54 Nettopunkte
3. Platz: Tim Kroemker und Oliver Schwarz 54 Nettopunkte
4. Platz: Peter Hühnerjäger und Oliver Zimmermann 53 Nettopunkte
5. Platz: Olaf Prang und Bastian Prang 51 Nettopunkte

Sonderwettbewerbe:

Nearest to the pin:

Klasse 1: Yves Oelke, 1,61m
Klasse 2: Uwe von Böhl, 2,22m

Nearest to the line:

Klasse 1: Thomas Langhein, 0,26m
Klasse 2: Ulf Jungjohann, 0,95m

Nearest to the pin 2. Schlag:

Klasse 1: Jan Philipp Nebe, 0,78m
Klasse 2: Rainer Ploog, 2,14m

Longest drive:

Klasse 1: Jan Philipp Nebe
Klasse 2: Christopher Lau

Den Abschluss der Preisverleihung bildeten die Verlosungen eines Gutscheines in Höhe von 500,- € von Volaire (Bild), welcher an Yannick Preussker ging und die von Jürgen Weiss Immobilien gestiftete Teneriffa-Reise im Wert von 3.000,- €. Glücklicher Gewinner ist in diesem Jahr Christian Schommers (Bild), unser zweiter Vizepräsident.

In 2024 steht der 20. Men`s Day an. Chef-Organisator und Men’s Captain Hans-Werner Arleth will mit seinem Team so wie jedes Jahr noch eine Schippe drauflegen. Viel Glück dabei!

Zurück

Copyright 2023 Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg e.V.. All Rights Reserved.