Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Damen, Herren und Ü50 – die Saisonbilanz der Captains

Damen, Herren und Ü50 – die Saisonbilanz der Captains

Was war gut? Was klappte nicht? Was muss verbessert werden? Hier schreiben die Captains des Damennachmittags, Herrennachmittags und der Ü50 der Damen und Herren über ihre Erfahrungen in einer ungewöhnlichen und von Corona bestimmten Saison. 

 

Ein wenig Normalität im Alltag

Uwe von Böhl (Captain Herrennachmittag):

„Die Saison begann sehr holprig, lange Zeit wusste keiner, wann es wie wieder losgeht. Im Juli meldete sich unsere Herrenrunde mit schönen Turnieren zurück und sorgte für ein wenig Normalität im Alltag - zumindest am Mittwochnachmittag. In der kurzen Saison haben wir immerhin 15 Turniere ausgerichtet mit insgesamt 442 Meldungen.

Leider wurde der Saisonabschluss am 21. Oktober durch extrem schlechte Wettervorhersagen und falsche Prognosen während der Runde noch einmal richtig chaotisch, kurzfristig haben wir das Turnier auf neun Löcher verkürzt. Das passt leider irgendwie zu Zeiten wie diesen, in denen wenig bis gar nichts normal erscheint.

Wir, Uwe von Böhl und Jörg Krüger, möchten uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern der Herrenrunde bedanken, die mehr oder weniger regelmäßig an den Nachmittagen teilgenommen haben. Höhepunkt waren das in Zusammenarbeit mit Immobilien Weiss ausgerichtete Turnier im September, das einzige mit einer Abendveranstaltung, und der Saisonabschluss mit Halfway-Verpflegung und Currywurst. Der Men’s Day musste leider abgesagt werden.

Ein ganz großer Dank geht an unsere Sponsoren, die wir an dieser Stelle noch einmal namentlich erwähnen möchten: Jürgen und Felix Weiss (wir freuen uns auf unser gemeinsames Turnier im nächsten Jahr), Roger Bannat von Edeka Bannat in Poppenbüttel (vielen Dank für die sehr schönen Präsentkörbe), die BMW-Niederlassung Hamburg-Wandsbek (Patrick Find, vielen Dank für die tollen Autos, die unseren Jahresgewinnern zur Verfügung gestellt werden), Stephan Randel vom Del-Restaurant (vielen Dank für die hochwertigen Gutscheine aus Deinem Restaurant) und Marc Ellis von Titleist (vielen Dank für Deine jahrelange Unterstützung und die tollen Präsente).

Eine Vielzahl von Sponsoren kam in diesem Jahr leider nicht zum Zuge. Wir alle hoffen gemeinsam auf bessere Zeiten und freuen uns auf ihre tatkräftige Unterstützung 2021.

Wie üblich werden zum Saisonabschluss auch die Jahresgewinner geehrt. Rookie of the Year wurde Dr. Sperling mit einer prozentualen Unterspielung von 31 %. Das Jahresnetto gewann Dianli Yu, das Jahresbrutto geht an Phillip Müller.

Die Gewinner beim Saisonabschluss: Phillip und Georg Müller in der Bruttowertung, Felix Weiss und Roger Mengeler in der Nettoklasse A sowie Benjamin Stegmann und Kay Böhmker in der Nettoklasse B.

Allen Gewinnern unser herzlichen Glückwunsch. Bleibt zum Schluss nur noch, Euch alles Gute zu wünschen. Bleibt alle gesund! Wir freuen uns auf das nächste Jahr!“

 

Rücktritt - wir suchen neue Captains

Gabriele Gehrmann und Monika Sengen (Captains Damennachmittag):

„Wir hatten uns mit der Vorbereitung und Gestaltung der Saison 2020 sehr viel Mühe gegeben, denn unser Ziel war es, den Damennachmittag zu revitalisieren und die Beteiligung wieder zu steigern. Bevor wir überhaupt starten konnten, kam Corona. Unsere Highlights wie Freundschaftsturniere, spezielle Motto-Vierer, Pink-Ribbon-Turnier sowie das Jubiläum ‚25 Jahre Schwanenturnier‘ fielen dem Rotstift zum Opfer!

Für die normalen Turniere ernteten wir keine große Begeisterung, aber trotzdem blieben uns einige Damen treu und waren regelmäßig dabei.

Bleibt die Frage: Warum ist der Damennachmittag nicht mehr wie noch vor Jahren ein fester Termin im Kalender der Golferinnen? Sicherlich ist das auf der einen Seite dem Strukturwandel geschuldet, auf der anderen Seite der Konkurrenz mit vielen anderen Aktivitäten oder Verpflichtungen. Bleibt abzuwarten, wie es unter normalen Bedingungen weitergeht.

Wir haben unser Amt niedergelegt. Bleibt zu wünschen, es findet sich ein neues Captains-Team, das den Damennachmittag 2021 mit neuem Schwung und vielleicht ganz neuen Ideen organisiert.“

 

Tolle Saison mit sportlichem Flair

Thomas Grandt und Karlo Ulatowski (Captains Ü50 Damen und Herren):

„Lange mussten wir warten. Genau gesagt 274 Tage! Endlich war es dann aber wieder soweit. Am 16. Juli 2020 eröffneten die D&H Ü50 die Golfsaison. Mit ein paar Einschränkungen, aber herrlichem Sommerwetter, bester Laune und etwas Abstand.

Corona hat auch unsere geliebte Golfwelt verändert. Nach dem Winter freuten sich die Mitglieder auf eine tolle Saison mit vielen Turnieren und Spaß sowie sportlichen Erfolgen. 2019 musste man sich nur an die neuen Golfregeln gewöhnen sowie die Baustelle auf Treudelberg akzeptieren. Dieses Jahr wurde erst einmal ab März das gesamte Golfspiel verboten. Dazu kamen immer neue Bestimmungen mit wichtigen Corona-Konzepten im Club, Abstand, Hygiene, Maskenpflicht, Flightbegrenzungen, Startzeitenreservierung, keine Harken sowie Ballwascher usw. usw.! Alles diente dem Gesundheitsschutz unserer Golfer. Alle hatten sich perfekt auf diesen ungewöhnlichen, späten Saisonstart vorbereitet.

Es war eine gelungene Saison, auch wenn Siegerehrungen nicht stattfinden durften und schmerzlich vermisst wurden. Drei Premium-Events (Beer, BBQ and Balls, End of Summer BBQ sowie der Abschlussabend) mussten leider COVID-19-bedingt abgesagt werden. Die Ergebnisse wurden kommuniziert, und alle waren sich sicher: D&H Ü50 .... wer kann, der sollte dabei sein!

Fazit: eine tolle Saison mit sportlichem Flair, glückliche und zufriedene Golfmitglieder. Wer hätte das vorher gedacht? Auch wenn die Normalität noch weit entfernt scheint, die D&H Ü50 schauen motiviert nach vorn.“

Zurück

Copyright 2020 Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg e.V.. All Rights Reserved.