Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

72 Löcher in zwei Tagen: Tom Schmanns und Julia Paschen neue Clubmeister

72 Löcher in zwei Tagen: Tom Schmanns und Julia Paschen neue Clubmeister

Die Medaillengewinner der Clubmeisterschaften (v. l.): Fabius Wenzlawek (Bronze), Florian Riedel (Silber), Tom Schmanns (Gold), Julia Paschen (Gold), Myong-ok Timcke (Silber), Vivian Brodersen (Bronze)
Die Medaillengewinner der Clubmeisterschaften (v. l.): Fabius Wenzlawek (Bronze), Florian Riedel (Silber), Tom Schmanns (Gold), Julia Paschen (Gold), Myong-ok Timcke (Silber), Vivian Brodersen (Bronze)

Mit einem Birdie am 71. Loch (B 8) gelang Tom Schmanns der entscheidende Putt auf dem Weg zu seinem ersten Titel bei Treudelberger Clubmeisterschaften. Julia Paschen gewann souverän und unangefochten bei den Damen.

Nach zwei mäßigen Runden am Samstag (jeweils 75 Schläge, + 6 über Par) steigerte sich Tom Schmanns am Sonntag und kam mit soliden Par-Runden zu seinen ersten Meisterehren auf Treudelberg. Nach 70 Löchern lagen er und Florian Riedel mit 286 Schlägen gleichauf an der Spitze, die Entscheidung brachte ein von Tom Schmanns verwandelter Birdie-Putt auf dem 71. Loch.

Mit einem Schlag Vorsprung auf Florian Riedel und Fabius Wenzlawek, der sich nach einer schwachen 79er-Runde am Sonntagmorgen wieder an seine beiden Mitspieler aus dem Blue-Boys-Team herangekämpft hatte, ging Tom Schmanns auf die letzte Bahn und verteidigte den denkbar knappen Vorsprung. Allen drei Spielern gelang ein Par.

Die Ergebnisse:

Tom Schmanns: 294 Schläge (+6 über Par; 75, 75, 72, 72)
Florian Riedel: 295 (+7; 74, 73, 73, 75)
Fabius Wenzlawek: 295 (+7; 69, 76, 79, 71)

Bei den Damen lagen die amtierende AK-50-Meisterin Myong-ok Timcke und Julia Paschen vor der dritten Runde gemeinsam auf Platz eins (beide 159 Schläge), mit dem besten Sonntags-Ergebnis setzte sich Julia Paschen deutlich ab und gewann mit 20 Schlägen Vorsprung auf Myong-ok Timcke und 26 auf Vivian Brodersen zum dritten Mal den Titel im Damen-Bereich. 

Die Ergebnisse:

Julia Paschen: 312 Schläge (+24; 80, 79, 75, 78)
Myong-ok Timcke: 332 (+44; 80, 79, 88, 85)
Vivian Brodersen: 338 (+50; 83, 84, 86, 85)

Die Beteiligung an den Meisterschaften war eher dürftig: Insgesamt starteten nur neun Damen und 31 Herren, darunter mit Benedikt Krieger ein Neuzugang. Krieger kam zum 1. September von Walddörfer, verstärkt die Blue Boys und wurde bei seinem ersten Auftritt auf Treudelberg Neunter.

Zurück

Copyright 2021 Golf & Country Club Hamburg-Treudelberg e.V.. All Rights Reserved.